Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der “Kahlert, Petra & Dr. Broxtermann, Olaf GbR” mit der Geschäftsbezeichnung “Yoga vivo” im Folgenden als Yoga vivo bezeichnet.

Vertragssprache

Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

Datenschutz

Die Nutzung der von Yoga vivo angebotenen Leistungen erfolgt grundsätzlich unter Anerkennung der Datenschutzerklärung von Yoga vivo. Die Datenschutzerklärung in der jeweils aktuellen Form ist unter https://www.yogavivo.de/datenschutzerklaerung zu finden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Der Tag des Vertragsabschlusses ist der Tag an dem ihre Bestellung bei uns erfolgte.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kahlert, Petra & Dr. Broxtermann, Olaf GbR, Osterstr. 41, 49661 Cloppenburg, Tel.: +49 176 46 120 414, E-Mail: info@yogavivo.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Diese kann formlos erfolgen, oder sie verwenden das folgende Formular.

Widerrufsformular

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Stornierungen

Kurskarten und Gutscheine

Vor Ort gekaufte Kurskarten und Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gelder werden nicht zurückerstattet.

Veranstaltungen und Platzreservierungen

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB gilt das Widerrufsrecht nicht bei Buchungen von Dienstleistungen, wenn für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorgesehen ist. Hier greifen die im Folgenden beschriebenen Bedingungen.

Die Karten für Workshops und Veranstaltungen gelten nur für den Workshop bzw. die Veranstaltung, für den / die sie erhoben wurden. Ist die Teilnahme an einem gebuchten Workshop bzw. einer Veranstaltung nicht möglich, kann der Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer stellen. Bei einer Stornierung der Anmeldung zu einem Workshop oder einer Veranstaltung fallen, falls kein Ersatzteilnehmer gestellt wird, folgende Storno-Gebühren an:

Bis zu 7 Tage vor Beginn des Workshops / Veranstaltung 50 %

Bis zu 3 Tage vor Beginn des Workshops / Veranstaltung 75 %

Erfolgt eine spätere Stornierung wird der gesamte Kostenbeitrag fällig.

Bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Verlassen ist ebenfalls der gesamte Kostenbeitrag zu leisten.

Platzreservierungen

Platzreservierungen können bis zu 24 Stunden vor Beginn der Yoga-Stunde ohne Abzug einer Stundeneinheit storniert werden. Erfolgt eine spätere Stornierung, wird eine Stundeneinheit berechnet.

Gesundheitliche Eignung / Haftung

Vor der Teilnahme an Kursen, Personal Trainings, Massagen, Workshops und sonstigen Veranstaltungen von Yoga vivo erklärt jeder Teilnehmer, dass er gesundheitlich zur Teilnahme befähigt ist. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr. Haftung für körperliche Schäden übernimmt Yoga vivo bzw. die / der LehrerIn nicht.

Haftung

Yoga vivo übernimmt keine Haftung für Schäden an von Teilnehmern mitgebrachten Gegenständen. Für vom Teilnehmer verursachte Schäden ist dieser voll haftbar.

Gewährleistung

Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte. Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Wir senden Ihnen eine Bestellbestätigung bzw. Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Preisänderungen

Yoga vivo hat das Recht jederzeit Preisänderungen vorzunehmen. Bereits erworbene Kurskarten und Gutscheine behalten ihre Gültigkeit.

Probe- und Sonderangebote

Die von Yoga vivo angebotenen Probeangebote können pro Person nur einmal in Anspruch genommen werden. Probeangebote sind nicht auf eine andere Person übertragbar. Probeangebote sind mit dem Wort “Probeangebot” gekennzeichnet. Sonderangebote gelten nur in dem Zeitraum, für den sie angeboten werden. Sonderangebote sind nicht auf eine andere Person übertragbar. Sonderangebote sind mit dem Wort “Sonderangebot” gekennzeichnet.

Schüler- und Studenten-Rabatt

Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines gültigen Schüler- / Studentenausweises 10 % Rabatt. Verfügt der Schüler- / Studentenausweis über kein Lichtbild, wird der Rabatt nur in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis, z. B. dem Personalausweis gewährt. Probe-, Sonder-, Eröffnungs-Angebote, Workshops und Veranstaltungen sind davon ausgenommen, sofern nicht anders angegeben.

Partnerkarten

Partnerkarten werden nur im Doppelpack abgegeben, sie können nicht einzeln erworben werden. Partnerkarten werden nur an Personen ausgegeben, die miteinander verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft leben. Der endgültige Kauf von Partnerkarten kann nur vor Ort, nach Prüfung der Bezugsberichtigung, abgeschlossen werden.

Verlust von Kurskarten und Gutscheine

Kurskarten und Gutscheine die nicht auf einen Benutzer registriert worden sind, werden bei Verlust nicht ersetzt. Nur nicht übertragbare Kurskarten, die auf einen Benutzer registriert wurden können ersetzt werden, sofern kein Missbrauchsverdacht vorliegt. Missbrauch ist zum Beispiel dann gegeben, wenn der Benutzer versucht an einer Yoga-Stunde teilzunehmen, ohne seine Teilnahme ordnungsgemäß gegenüber Yoga vivo anzuzeigen. Wird ein Verlust gemeldet, wird die entsprechende Kurskarte oder der Gutscheine umgehend gesperrt. Die Sperrung kann aber frühestens zum Zeitpunkt der Verlustmeldung erfolgen. Eine rückwirkende Sperrung erfolgt nicht. Der Teilnehmer erhält dann eine nicht übertragbare Kurskarte oder einen Gutschein mit dem Guthaben, den die Kurskarte oder der Gutschein zum Zeitpunkt der Verlustmeldung hatte.

Zeitkarten

Zeitkarten sind nicht auf eine andere Person übertragbar. Zeitkarten sind ab dem Kaufdatum für die angegebene Zeit gültig.

Abonnements

Abonnements bzw. Verträge sind nicht auf eine andere Person übertragbar. Die Nutzung beschränkt sich auf die Vertragslaufzeit. Die Kündigung ist mit einer Frist von 1 Monat auf das exakte Datum des Vertragsendes möglich. Wird nicht gekündigt, verlängert sich der Vertrag jeweils um 3 Monate. Die Kündigung hat in schriftlicher Form zu erfolgen. Schriftlich bedeutet auf dem postalischen Weg. E-Mails, SMS und ähnliche elektronische Mitteilungen gehören nicht dazu, da sie der Textform nicht entsprechen. Wird der Schüler- oder Studenten-Tarif genutzt, ist der/die Vertragspartner/in dazu verpflichtet, zu jedem neuen Semester/Schuljahr eine gültigen Schüler- / Studentenausweis vorzulegen.

Die im Abrechnungszeitraum nicht genutzte Guthaben verfallen.

Auf Wunsch des Vertragspartners kann das Abonnement/der Vertrag für einen Monat pausiert werden. Bei längerer Erkrankung des Vertragspartners oder ähnlichen nachweisbaren Härtefällen, die eine Nutzung des Studios für länger als vier Wochen verhindern, kann auf Verlangen des Vertragspartners der Vertrag mehr als einen Monat pausiert werden. In solchen Fällen ist ein ärztliches Attest oder Vergleichbares vorzulegen. Der Vertrag verlängert sich dann um die Dauer der Pause.

Hansefit

Hansefit-Mitglieder können sich zu allen regulären, offenen Yoga Stunden einchecken. Ohne erfolgreichen Check-In ist die Teilnahme an den Yoga Stunden nicht möglich.

Die Buchung und Abrechnung von Workshops, Events, geschlossenen Kursen, Massagen, Personal Trainings, der Kauf von Gutscheinen und der Kauf von anderen physischen Produkten ist über Hansefit nicht möglich.

Bei einer nicht fristgerechten Stornierung einer Platzreservierung behalten wir uns vor, dem Hansefit-Mitglied eine Einzelstunde in Rechnung zu stellen.

Erscheint ein Hansefit-Mitglied trotz einer Platzreservierung nicht zur Yoga Stunde, behalten wir uns vor, dem Hansefit-Mitglied eine Einzelstunde in Rechnung zu stellen.

Kursplan

Yoga vivo hat das Recht, jederzeit den Kursplan zu ändern.

Ausfallzeiten

Yoga vivo behält sich das Recht vor, für max. 5 Wochen je Kalenderjahr den Unterrichtsbetrieb für Fortbildung, Urlaub, etc. auszusetzen. Im Falle von Krankheit oder anderweitiger Verhinderung von LehrerInnen von Yoga vivo wird sich Yoga vivo bemühen, eine Vertretung für die jeweiligen Übungseinheiten / den jeweiligen Kurs zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann eine Übungseinheit / Kurs ausfallen.

Können durch einen Unterrichtsausfall Zeitkarten und Abonnements nicht mindestens einmal pro Unterrichtswoche genutzt werden, erfolgt eine Kompensation. Bei Zeitkarten, bei denen keine automatisierte Vertragsverlängerung erfolgt, erhält der Vertragspartner eine Freistunde pro ausgefallene Unterrichtswoche. Bei Abonnements erfolgt eine Gutschrift über ein Viertel der monatlichen Kursgebühren pro ausgefallene Unterrichtswoche.

Gutschriften

Gutschriften können nur per Banküberweisung getätigt werden. Die Bankdaten muss der Empfangsberechtigte schriftlich mitteilen und mittels Unterschrift bestätigen. Hierzu stellt Yoga vivo ein entsprechendes Formular zur Verfügung.

Fotos

Yoga vivo behält sich das Recht vor, bei Veranstaltungen wie z. B. Workshops, Retreats, etc., Fotos und Videos zu machen. Diese können zu Werbezwecken für Veranstaltungen, bei sozialen Medien, auf der Webseite von Yoga vivo oder für Flyer genutzt werden. Yoga vivo behält somit die Rechte an Bildern und Videos. Der Teilnehmer verpflichtet sich, Yoga vivo unverzüglich mitzuteilen, wenn er nicht öffentlich auf Fotos / Videos dargestellt werden und das einhergehende Nutzungsrecht einschränken möchte.

Cloppenburg, den 06.06.2024